Ackerbau

Ackerland ist die Grundlage für uns, um landwirtschaftlich tätig zu werden.

Boden ist nun einmal der Produktionsfaktor, der als einziger nicht vermehrbar ist. Deshalb sind wir als Landwirte bemüht, wenn nicht sogar gezwungen, mit diesem Gut sorgfältig umzugehen.

Auf ca. 1.300 Hektar  Ackerland bauen wir Gerste, Raps, Qualitätsweizen und für die Versorgung unserer Rinder Mais und Ackergras an.

Bei der Rinderhaltung produzieren wir sehr viel organischen Dünger wie Gülle, Jauche und Mist. Damit sind wir in der Lage, eine hohe  Bodenfruchtbarkeit sowohl der von uns gepachteten, aber auch unserer eigenen Flächen  zu gewährleisten.

Den Einsatz von Klärschlamm lehnen wir ab. Die Milchproduktion Groß Molzahn GmbH garantiert allen Verpächtern eine fachliche Bewirtschaftung ihres Eigentums.   

Um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren, setzen wir in unserem Unternehmen, wenn es die Witterung erlaubt, auf ca. 80 % unserer Ackerflächen den Pflug ein. Dadurch schonen wir unsere Natur und haben zugleich einen ökonomischen Nutzen.

Wer mehr über uns erfahren möchte, ob nun als Schulklasse oder als potenzieller Verpächter oder einfach weil man mehr über die konventionelle Landwirtschaft erfahren möchte, kann sehr gerne Kontakt mit uns aufnehmen.



Ernteeinsatz August 2013

Darum geht es...

Das Feld

Hier setzt er an