Wenn Euch die Milchproduktion Groß Molzahn GmbH gefällt, dann schreibt es nicht nur bei Facebook sondern meldet Euch direkt bei uns!

Es lohnt sich!

Zur Zeit bilden wir drei Auszubildende zum Tierwirt aus. Einen Kollegen haben wir zur Meisterprüfung  an der Fachschule für Agrarwirtschaft angemeldet.

In unserem  Ausbildungsbetrieb, der umfassend von der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft kontrolliert wird, bieten wir auch zum kommenden Lehrjahr einen 
          

Ausbildungsplatz als Tierwirt / Rinderhaltung  

Vor der Ausbildung ist ein Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) abzuleisten. Das zweite und dritte Ausbildungsjahr verbringen dieAuszubildenden, nach bestandenem BGJ, auf Vollerwerb-Landwirtschaftsbetrieben. Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung (Gesellenprüfung), die staatlich anerkannt ist. Der Tierwirt zählt zu den sog. grünen Berufen. Die Ausbildung zum/zur Tierwirt/in erfolgt durch eine duale Ausbildung, d.h. man lernt parallel in der Berufsschule das theoretische und in dem Ausbildungsbetrieb das praktische.

Berufsübergreifend werden die folgenden Gebiete in allen Fachrichtungen vermittelt:

  • Arbeits- und Tarifrecht;
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Ökologische Zusammenhänge, Nachhaltigkeit und Verbraucherschutz
  • Betriebliche Abläufe und Organisation, wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Planen, kontrollieren und abwickeln von Geschäftsvorgängen
  • Kommunikation und Information
  • Maschinen, Geräte und Betriebseinrichtungen
  • Tierschutz, Tierproduktion, Tierzucht, Tierhaltung,
  • Fütterung, Tiergesundheit und Tierhygiene,
  • Nutzung von Tieren und die Gewinnung spezifischer Produkte.

In der Fachrichtung Rinderhaltung lernt Ihr darüber hinaus noch

  • Kälber- und Jungrindaufzucht;
  • Rinderhaltung;
  • Reproduktion;
  • Produktion von Milch, Zucht- und Schlachttieren;
  • Weidewirtschaft, Futtergewinnung

 

Was wir uns von unserer/m zukünftigen Azubi/ne wünschen:

- abgeschlossene Real- oder Hauptschule
- Interesse an Tieren und tiermedizinischen Sachverhalten
- Neigung zum Umgang mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen (Fütterungseinrichtungen, Selbsttränken, Melkmaschinen bedienen)

Praktikumsplätze    

Wer zunächst einmal herausfinden möchte, ob der Beruf des Tierwirtes für ihn oder sie das richtige ist, der ist bei uns genau richtig.